X

OUR FUTURE IS GREATER THAN OUR PAST

Ben Okri

Über uns

Philosophie

Grundsätze

Portfolio

Historie

Softwareentwicklung seit 1990


Die HIW GmbH wurde im Jahr 1999 gegründet. Die Wurzeln der Softwareentwicklung gehen allerdings bis ins Jahr 1990 zurück, denn damals begann Peter Heller in Zusammenarbeit mit seinem Onkel Michael Heller, das Warenwirtschaftssystem Heller Rendite Plus zu entwickeln. 1999 gründeten Michael und Peter Heller zusammen mit der damaligen Interfunk eG die HIW GmbH.

1990

Entwicklung des Warenwirtschaftssystem Heller Rendite Plus plus_menu

Peter Heller, der heutige geschäftsführende Gesellschafter der HIW, entwickelt noch während seines Betriebswirtschaftsstudiums das Warenwirtschaftssystem Heller Rendite Plus für den Einsatz im "Heller Elektro-Center", dem Elektrofachmarkt seines Onkels, Michael Heller. Das System basiert auf dem Betriebssystem MS-DOS.

1993

Bundesweite Vermarktung plus_menu

Die Firma Elektro-Center entschließt sich auf dringendes Anraten eines Unternehmensberaters, der sofort die Vorteile und Rationalisierungsmöglichkeiten von "Heller Rendite Plus" erkannt hatte, für die bundesweite Vermarktung der Software.

Peter Heller holt seinen früheren Studienkollegen Raimund Hecht ins Unternehmen.

Heller Rendite Plus erobert Deutschland plus_menu

Zahlreiche Rendite-Systeme werden in ganz Deutschland installiert. Auch in den neuen Bundesländern wird das System mit Erfolg eingesetzt.

1996

Rendite Plus goes Windows plus_menu

Die zweite Softwaregeneration, eine reine Windows-Applikation, erscheint auf dem Markt. Die Software ist sehr leistungsfähig und findet zahlreiche zufriedene Abnehmer.

1999

Interfunk (Euronics) macht sich auf die Suche nach einem Softwarepartner plus_menu

Der Einkaufverband Interfunk (heute EURONICS) macht sich auf die Suche nach einem geeigneten Softwarepartner, mit dem Ziel, ein richtungsweisendes ERP-System für den technischen Einzelhandel zu entwickeln, welches u.a. eine optimale Kommunikation zwischen der Zentrale und den Mitgliedern ermöglicht.

Dabei werden zahlreiche Softwarehersteller und deren Software intensiv unter die Lupe genommen. Nach einem langwierigen Auswahlverfahren entscheidet sich die Interfunk für das Produkt der Firma Heller, da dieses aus Sicht der Interfunk das innovativste und flexibelste System ist.

Die Geburtsstunde der HIW GmbH plus_menu

August 1999

Das Software- und IT-Systemhaus wird aus der Firma Heller ausgegliedert und Michael und Peter Heller gründen zusammen mit der Interfunk eG die Firma HIW Gesellschaft für Warenwirtschaftssysteme mbH mit Stammsitz in Ditzingen (bei Stuttgart) und dem Standort Cham (im Bayerischen Wald; operatives Geschäft).

Peter Heller wechselt zur HIW GmbH und übernimmt die Geschäftsführung. Zur weiteren Geschäftsführerin wird Frau Elke Schimmel bestellt.

2000

Die SQL Version kommt auf den Markt plus_menu

Die dritte Softwaregeneration, an der seit Anfang 1999 fieberhaft gearbeitet wird, wird auf der Basis von Microsoft SQL-Server entwickelt und kommt im April 2000 auf den Markt.

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte plus_menu

Die Microsoft SQL-Server basierte Software wird zum ersten Mal bei der Eröffnung eines großen Fachmarktes installiert. Die Einführung ist ein Volltreffer, da HIW Rendite 2000 von Anfang an die Anforderungen des Marktes mehr als erfüllt. Dies ist der Beginn einer bis jetzt andauernden Erfolgsgeschichte.

Das Wachstum der HIW GmbH beschleunigt sich. In den folgenden Jahren werden zahlreiche neue und hochqualifizierte Mitarbeiter in allen Bereichen eingestellt.

2003

Expansion und neue Geschäftsräume plus_menu

Die Expansion des Unternehmens erfordert den Umzug in neue Geschäftsräume. Der moderne Neubau am Standort Cham wird im September 2003 bezogen.

2004

HIW Software jetzt auch in der Schweiz plus_menu

März 2004: Die Interfunk AG in der Schweiz und die HIW GmbH schließen einen Vertriebspartnervertrag um die Verbreitung von HIW Rendite in der Schweiz zu forcieren. Dadurch etabliert sich die Software auch in der Schweiz in der Spitzengruppe im ERP-Markt im Bereich des technischen Einzelhandels.

2006

Die 4. Softwaregeneration ist auf dem Markt plus_menu

Mittlerweile ist mit HIW Rendite 2006 die vierte Generation der Software auf dem Markt. Diese zeichnet sich noch einmal durch einen stark erweiterten Funktionsumfang aus.

Der Vertrieb in Deutschland und der Schweiz läuft auf Hochtouren.

HIW gründet Tochterunternehmen in Tschechien plus_menu

Januar 2006: HIW gründet die Tochterfirma "Cesky Software" in Pilsen (in Tschechien). Peter Heller und Peter Oppel werden als Geschäftsführer von Cesky Software berufen. Zwei tschechische Mitarbeiter, die 6 Jahre als Greencard Spezialisten bei der HIW in Deutschland gearbeitet haben und Pioniere der Entwicklung von HIW Rendite 2000 sind, übernehmen als Prokuristen die Leitung des operativen Geschäftes.

HIW wird Microsoft Gold Partner plus_menu

März 2006: Die HIW GmbH wird aufgrund ihrer außerordentlichen Leistungen Microsoft Gold Partner. Microsoft Gold Certified Partner repräsentieren weltweit die höchste Kompetenz- und Erfahrungsstufe mit Microsoft-Technologien.

2007

Innovationspreise für HIW im Bereich ERP allgemein und Logistik plus_menu

In den Jahren 2006 und 2007 wird HIW Rendite mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand ausgezeichnet und zwar in den Bereichen ERP allgemein und Logistik.
 

2008

Erneute Geschäftserweiterung in Cham plus_menu

Januar 2008: Am Standort Cham werden die Geschäftsräume deutlich erweitert und mit der Errichtung eines modernen Seminar- und Schulungszentrums begonnen.

Die BICO Zweirad Marketiing GmbH entscheidet sich für HIW Rendite plus_menu

März 2008: Die BICO Zweirad Marketing GmbH - eine leistungsstarke Verbundgruppe, unter der sich mehr als 500 Fahrradfachgeschäfte zusammengeschlossen haben, entscheidet sich für HIW Rendite. Die Software soll an die Bedürfnisse der Mitglieder der BICO angepasst und ab August 2008 unter dem Label BIKE&Co. Rendite den BICO-Mitgliedern angeboten werden.

Jürgen Schellhorn löst Peter Oppel als Geschäftsführer ab plus_menu

Oktober 2008: Herr Jürgen Schellhorn wird zum neuen Geschäfsführer der HIW GmbH ernannt und ersetzt somit Herrn Peter Oppel. Er wird neben Peter Heller auch Geschäftsführer der tschechischen Softwareschmiede cesky software s.r.o..

Die EK/servicegroup eG entscheidet sich für HIW plus_menu

Dezember 2008: Eine weitere große Verbundgruppe, die EK/servicegroup eG entscheidet sich für das Produkt der Firma HIW. In einem gemeinsamen Projekt, welches sich über die nächsten 12 Monate erstreckt, wird die bestehende Software zum einen noch weiter standardisiert, gleichzeitig aber auch an die Bedürfnisse der verschiedenen Kundengruppen dieser Verbundgruppe angepasst.  Die daraus resultierende Software wird dann von beiden Unternehmen jeweils unter eigenem Produktnamen an vertraglich festgelegte Kundengruppen vertrieben.

Softwaretechnische Bewertung von HIW Rendite durch die Prof. Becker GmbH plus_menu

Die Prof. Becker GmbH nimmt eine "softwaretechnische Bewertung" von HIW Rendite vor. Diese ist durchwegs positiv.

Darin heißt es u.a.:
"Der Gesamteindruck hinsichtlich der softwaretechnischen Ausgestaltung und Verwendung der Delphi-Entwicklungsumgebung ist durchweg positiv."
"HIW Rendite basiert auf einer sehr klar strukturierten Softwarearchitektur, ..."
"Einerseits wird sehr konsequent das Konzept der PlugIns umgesetzt, welches aus unserer Sicht ein Garant für eine möglichst flexible und gekapselte Lösung ist, andererseits werden die Klassen- und Vererbungskonzepte der Objektorientierung angewendet."
 

 

HIW Rendite durchläuft erfolgreiche Prüfung durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaft plus_menu

Die Prüfung verläuft durchwegs positiv und kommt zu dem Ergebnis:

Als Ergebnis unserer Prüfung stellen wir fest, dass das System HIW Rendite 2007 V161 mit den in der uns vorgelegten Fassung vom 10. April 2008 und die zugehörige Dokumentation bei sachgerechter Anwendung eine den gegenwärtig geltenden handels- und steuerrechtlichen Vorschriften sowie den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung entsprechende Rechnungslegung ermöglicht.

Eine entsprechende Bescheinigung wird ausgestellt.

2009

HIW Rendite durchläuft verschiedene Plattformtests plus_menu

März 2009: HIW Rendite absolviert erfolgreich den Microsoft Plattformtest für ISV-Lösungen bezüglich Windows Server und SQL-Server.

November 2009: Kurz nach dem Erscheinen von Windows 7 wird HIW Rendite erfolgreich dem Windows 7 Kompatibilitätstest unterzogen.

2011

HIW Rendite zählt zu den Marktführern plus_menu

Im Rahmen der Entstehung des Buches "Erfolgreiche Geschäftsprozesse durch moderne Warenwirtschaftssysteme" von Dr. Reinhard Schütte und Dr. Oliver Vering wird HIW Rendite erneut unter die Lupe genommen.

Die Autoren kommen in ihrem Buch zu dem Schluss (S. 487): "Durch die abgestimmte Gesamtlösung, die ausgeprägte Branchenfunktionalität und nicht zuletzt aufgrund der klaren Spezialisierung auf den technisch geprägten Einzelhandel gehört HIW Rendite zu den führenden WWS in diesem Segment."

Die ENO telecom GmbH entscheidet sich für HIW Rendite plus_menu

Die ENO telecom GmbH aus Nordhorn und die HIW GmbH schließen einen Kooperationsvertrag bezüglich der Software HIW Rendite. Seit 1993 distribuiert die ENO telecom Produkte und Dienstleistungen der Telekommunikationsbranche. Künftig wird die ENO telecom GmbH ihren Kunden die Software der HIW empfehlen und anbieten. Das Produkt wird unter dem Namen ENO POS Rendite am Markt angeboten.

2012

HIW und EASY* systems GmbH schließen einen Kooperationsvertrag plus_menu

Die HIW und die EASY systems GmbH aus Bielefeld schließen einen weitreichenden Kooperationsvertrag zur Zusammenarbeit im Bereich Warenwirtschafts- und Kassensysteme.

Ziel dieser Vereinbarung ist es, Synergien durch die Zusammenarbeit zu erzielen, und zwar in Bezug auf Entwicklungsgeschwindigkeit, Marktnähe und Softwarequalität.

2013

Erneute Softwareprüfung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft plus_menu

Im Jahr 2013 wird HIW Rendite erneut durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf Herz und Nieren erfolgreich geprüft.

Als Ergebnis hält der Prüfer fest: "Als Ergebnis unserer Prüfung stellen wir fest, dass das System HIW Rendite V 290 in der uns vorliegenden Fassung vom 24. Januar 2013 und die dazugehörige Dokumentation bei sachgerechter Anwendung eine den gegenwärtig geltenden handels- und steuerrechtlichen Vorschriften sowie den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung entsprechende Rechnungslegung ermöglicht."

Die ersten mit dem HIW Shopdesigner erstellten Webshops gehen online plus_menu

Mehrere Jahre Arbeit haben die HIW GmbH und ihr 100% Tochterunternehmen, die cesky software s.r.o. in Pilsen, in die Entwicklung einer Plattform zur Erstellung von Webshops und E-Commerce-Systemen investiert. Die harte Arbeit trägt nun endlich Früchte. Im Jahr 2013 wurden die ersten Shops mit der Shopdesignersoftware erstellt. Die Kundenresonanz war durchwegs positiv.

2014

Die STAHLGRUBER Communication Center GmbH entscheidet sich für HIW Rendite plus_menu

Ein weiterer Distributor rund um ITK-Produkte, die STAHLGRUBER Communication Center GmbH hat sich entschieden, die Software der HIW GmbH ihren Kunden zur Nutzung anzubieten. Aus diesem Grunde werden umfangreiche Schnittstellen programmiert, die eine nahtlose Integration der "Stahlgruberdaten" in das ERP-System der HIW ermöglichen. Das System wird den Kunden der Firma Stahlgruber unter dem Namen STApos COMPLETE angeboten.

 

Es ist so weit: Die HIW APP im Praxiseinsatz plus_menu

Schon seit einigen Jahren befassen sich unsere Programmierer mit der APP-Entwicklung. Verschiedenste Technologien wurden getestet und durchlaufen.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der HIW ist die Markteinführung der HIW APP. Diese wird 2014 bei den ersten Betrieben eingesetzt.

2015

Architektonischer Softwareumbau für maximale Performance insbesondere in Cloud- und WAN-Umgebungen plus_menu

Um in der Cloud- und in WAN-Umgebungen möglichst ressourcenschonend arbeiten zu können, wurde unsere Software HIW Rendite architektonisch umgebaut bzw. optimiert. Dieser Umbau führt zu einer massiven Verringerung der Latenzzeiten, was insbesondere in Cloud- und WAN-Umgebungen zu sehr deutlichen Performanceverbesserungen führt.

HIW Rendite benötigt dadurch in WAN-Umgebungen und bei Cloud-Lösungen keine Terminalserverdienste. Dadurch können die benötigte Infrastruktur schlank gehalten und Kosten gespart werden.

 

2016

Erfolgreiche Softwareeinführung bei einem Großkunden plus_menu

März 2016: Die HIW GmbH hat ihre Software erfolgreich bei ihrem bisher größten Kunden eingeführt. Der Kunde nutzt diese Software aktuell an über 500 Arbeitsplätzen in 27 Filialen.

2017

Prototyp der Virtual Shelf Lösung sorgt für Begeisterung plus_menu

Auf dem Euronics Kongress in Leipzig im April wird der erste Prototyp unserer Virtual Shelf Lösung vorgestellt und stößt auf sehr großes Interesse. Vor allem das geniale Zusammenspiel zwischen APP und Virtual Shelf begeistert unsere Besucher.